Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2016 angezeigt.

Begutachtung/Sachverständigen

Nachdem die Immobilie mehrmals besichtigt worden ist und die Bausubstanz sowie die "Alterserscheinungen" und Mängel genauestens begutachtet wurden, ging es an die Verhandlungen mit dem Immobilienmakler. Ratsam ist es hier auf jeden Fall einen Sachverständigen zu beizuziehen. Dabei empfiehlt sich auf jeden Fall bereits einen Baumeister seines Vertrauens - der in weiterer Folge auch die Einreichpläne, Energieausweis und eventuelle Einreichunterlagen für Förderungen erstellen kann - beizuziehen und bereits in der Anfangsphase einzubinden. Der Baumeister hat die nötige Erfahrung mit Baumängel und auch den Kosten die mit der späteren Sanierung einhergehen. Meist stellt aber auch die finanzierende Bank einen Sachverständigen zur Verfügung, sollten sie noch keinen Baumeister ins Auge gefasst haben. Da es am Bau nicht selten zu sehr schwer von Außen zu erkennende Schäden kommt, ist es unumgänglich einen mit der Materie Betrauten beizuziehen.

Lage der Immobilie

Das Einfamilienhaus mit rund 600 m² Grund/Garten liegt im nördlichen Weinviertel in der wunderschönen Wein- und Kulturstadt Pulkau am Manhartsberg.

Umgeben von Wäldern, Ausflugszielen und Sehenswertem sowie einem Erholungs- und Wandergebiet entlang der "Pulkau" (Bach) liegt das Haus eingebettet in wunderschöner Ruhelage am Rande der Stadtgemeinde Pulkau. 

In unmittelbarer Nähe finden Sie die Ruine Neudegg als beliebtes Ausflugsziel für Spaziergänger, das "Bründl" mit der Bründlkapelle (katholische Gottesstätte) und den Quellenweg sowie das öffentliche Sonnenwaldbad, der Sportplatz und die Tennisanlage (im Umkreis von einigen Hundert Metern).

Zum Sport betreiben laden Lauf- oder Walkingrouten und Rad- und Wanderwege in alle Richtungen ein.